Amazon Prime wird teurer: Termin für Preiserhöhung steht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Amazon Prime wird teurer: Termin für Preiserhöhung steht

      Amazon Prime wird teurer: Termin für Preiserhöhung steht

      Die Mitgliedschaft bei Amazon Prime und damit auch bei Prime Video wird künftig mehr kosten: Nachdem Amazon die Preiserhöhung
      bereits indirekt angekündigt hat, teilt der Online-Riese jetzt offiziell mit, wann die Kosten steigen – und wie viel das Abo dann kosten
      wird.

      Auch Kunden von Amazon Prime müssen künftig tiefer in die Tasche greifen: Nachdem Amazon mit der Umstellung seiner Nutzugsbedingungen
      (Absatz 5.2 und 5.3) die Tür für eine Preiserhöhung weit aufgestoßen hat, folgt jetzt die bereits erwartete
      konkrete Ankündigung einer Preisanpassung für Kunden in Deutschland. Auf dem US-Markt hatte das Online-Portal bereits Anfang
      2022 die Preise erhöht.

      Preiserhöhung bei Prime: So viel kostet die Mitgliedschaft ab September 2022

      Derzeit geht eine E-Mail an sämtliche Prime-Kunden raus, in der diese über die konkreten Schritte der Preiserhöhung informiert werden:
      Statt 7,99 Euro monatlich kostet das Abonnement mit Liefervorteilen, besonderen Deals und Zugriff auf Mediendienste wie Prime
      Video künftig 8,99 Euro. Die Jahresmitgliedschaft macht preislich einen noch größeren Sprung: Statt 69,00 Euro kostet die längere
      Abo- Option dann 89,90 Euro.

      Einen Termin für die Preiserhöhung teilt Amazon nun auch mit: Ab dem 15. September 2022 soll der neue erhöhte Beitrag
      eingezogen werden.

      Quelle: div. /eMail
      3 x HD51
      2 x UFS910 1W (off)
      3 x UFS912
      3 x UFS913
      2 x Galaxis ER (off)