MagentaTV One startet offiziell, das sind die Details

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      MagentaTV One startet offiziell, das sind die Details

      MagentaTV One startet offiziell, das sind die Details





      Wer bei uns regelmäßig liest, der ist thematisch oft früher im Boot. So auch bei der Streaming-Box MagentaTV One, die nun ab dem 7. Dezember offiziell durch die Telekom vermarktet wird.
      Mit dem Vermarktungsstart ist auch die Betaphase erfolgreich abgeschlossen, so das Unternehmen.
      Die Box basiert auf Android TV und vereint klassisches Fernsehen mit der Vielfalt an Streaming-Diensten, Mediatheken sowie zahlreichen Apps über den Google Play Store – wie gewohnt alles integriert in das MagentaTV-Hauptmenü.
      Die Fernbedienung bietet noch mehr Flexibilität durch die Kombination von Bluetooth-Technologie und Infrarot.





      Die MagentaTV One kann in Kombination mit jedem Internet-Anbieter genutzt werden – per WLAN oder LAN. Die MagentaTV One Box ist für 5 Euro monatlich oder für einmalig 169 Euro erhältlich. Voraussetzung für die Nutzung von MagentaTV mit der MagentaTV One ist ein kostenpflichtiger MagentaTV Tarif, der zu Hause und unterwegs genutzt werden kann.

      Zum Beispiel der neue MagentaTV Entertain: Das Komplettpaket kombiniert das ausgezeichnete Fernsehen von MagentaTV mit der kostenlosen Megathek und den integrierten Streaming-Diensten von RTL+ und Disney+. Das alles gibt es bis zum 31. Januar 2022 zum Aktionspreis von 10 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten, danach für 15 Euro im Monat.

      Man setzt bei der Box auf WiFi 5, also den ac-Standard, Cloudspeicher für Aufnahmen/Timeshift, USB 2.0 / LAN-Schnittstelle 100 Mbit/s, Bluetooth 4.2, HDMI 2.1 / HDCP 2.3. Unter der Haube des MagentaTV One arbeitet ein AML S905X4, der von 16 GB Speicher und 4 GB RAM unterstützt wird. UHD/4K @60fps, 4K Ultra HD, HDR, Dolby Vision und Dolby Atmos werden von der 125 x 125 x 125 mm messenden Box unterstützt.

      Da muss ich mir die Quizfrage stellen: Warum sollte ich mir für 170 Euro eine Box mit Android-TV holen? Wirkt auf mich nicht mal ansatzweise so spannend, wie das eigentliche Angebot da, welches man mit Entertain am Start hat – das ist streamingtechnisch momentan wohl das Top-Angebot.

      Quelle; caschy
      Nein,
      wir sehen nicht Schwarz,
      alles nur zu Test-u. Forschungszwecken,
      den Hellseher sind wir alle dank ABO