Amazon Prime: 50 % günstiger mit Sozialpass oder bei Befreiung des Rundfunkbeitrags

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Amazon Prime: 50 % günstiger mit Sozialpass oder bei Befreiung des Rundfunkbeitrags

      Amazon Prime: 50 % günstiger mit Sozialpass oder bei Befreiung des Rundfunkbeitrags


      Amazon Prime ist die Mitgliedschaft des Unternehmens, welche nicht nur den Prime-Versand beinhaltet, es gibt unter anderem unendlichen Fotospeicher, Prime Video, mehr Prime Music und viele andere Sachen, die man so bekommt. Dafür zahlt man monatlich oder eben jährlich eine Gebühr. Ein „Amazon Prime“-Abo kostet 69 Euro im Jahresabo. Das sind also 5,75 Euro pro Monat. Alternativ ist das Prime-Abo für 7,99 Euro pro Monat als Monatsabo verfügbar.



      Studenten haben bereits Vorteile, nun gibt’s weitere Personengruppen, die das Angebot von Amazon günstiger bekommen. 50 % günstiger bekommen es nämlich Personen, die von der Rundfunkbeitragspflicht befreit sind oder ausgewählte Sozial-/Familienpässe besitzen. Hat man entsprechende Nachweise, dann kann man sich bei Amazon verifizieren und das Prime-Abo vergünstigt abschließen.

      Dies gilt derzeit aber nicht für alle Nutzer. Laut Amazon arbeite man an einer Ausweitung des Programms. Generell gilt die Rundfunkbeitragsbefreiung, aktuelle gelten Sozialpässe folgender Städte/Kommunen: Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Halle (Saale), Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Nürnberg, Stuttgart und Wuppertal.

      Quelle;amazon.de
      Nein,
      wir sehen nicht Schwarz,
      alles nur zu Test-u. Forschungszwecken,
      den Hellseher sind wir alle dank ABO