Stingray plant Verbreitung über Sky und im Kabelnetz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Stingray plant Verbreitung über Sky und im Kabelnetz

      Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat in der 256. Sitzung grünes Licht für Stingray Classica und weiterer Spartenprogramme erteilt.

      Die im Gründungsstadium befindliche Stingray Germany GmbH hat bei der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) Zulassungen für die bundesweiten Fernsehspartenprogramme Stingray Classica, Stingray Djazz, Stingray CMusic, Stingray Festival, Stingray Hits, Stingray Naturescape, Stingray Lite TV und Stingray Qello beantragt.

      Die Programme wurden bislang auf der Grundlage von Zulassungen der britischen Regulierungsbehörde Ofcom veranstaltet und zum Teil auch in Deutschland verbreitet. Künftig sollen sämtliche Programme über digitale IPTV- und Direct-to-Home-Plattformen, wie z. B. die Sky-Plattform sowie Kabelnetze, verbreitet werden.

      Quelle
      meine Satellitenpositionen: 4°W+ 5°W / 1°W / 3,1°E / 4,8°E / 7°E / 9°E / 13°E / 16°E / 19,2°E / 23,5°E / 28,2°E / 42°E / Kabel von TeleColumbus