ORS startet UHD-Testbetrieb via DVB-T2 in Österreich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ORS startet UHD-Testbetrieb via DVB-T2 in Österreich

      Während die Öffentlich-Rechtlichen in Deutschland neben der HD-Ausstrahlung weiter in die parallele Ausstrahlung ihrer Fernsehsender in herkömmlicher Standard-Digital Qualität (SD) investieren, setzt die Alpenrepublik bereits auf den neuen Standard in UHD Qualität und das sogar über das digitale Antennenfernsehen (DVB-T2). Wie der ORS in seinem Tech Blog bekannt gab, startete das Serviceunternehmen einen ersten Testbetrieb in Wien für digitales Antennenfernsehen (simpliTV) in UHD-Qualität.

      Bis Jahresende werde über zwei ORS-Sendeanlagen am Kahlenberg und in Liesing erstmals UHD-Programm übertragen, hieß es im Tech Blog von der Österreichischen Rundfunksender GmbH & Co KG (ORS). Auch Sportbegeisterte können sich auch auf die French Open 2020 in UHD freuen.

      Erstmals UHD über Antenne

      Gestochen scharfes Bild und glasklarer Ton: Mit der Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln hat UHD/4K die vierfache Auflösung als Full-HD (1920 x 1080 Pixel). Allerdings hat UHD (Ultra High Definition) damit auch eine weitaus größere Datenmenge bei der Übertragung als HD (High Definition). Aufgrund der ausgelasteten Kapazitäten der bundesweiten ORS-Multiplexe, war es bis dato nicht möglich, UHD-Content über digitale Antenne (simpliTV) zu übertragen.

      Mit einem ersten Testbetrieb, der bereits am 17. September startete und bis 31. Dezember läuft, werde die ORS nun erstmals die Übertragung von UHD-Programm über digitale Antenne (simpliTV) im Großraum Wien durchführen. Dazu wurden die ORS-Senderstationen am Kahlenberg und Liesing mit einem zusätzlichen Multiplex (MUX) für die Übertragung von UHD auf Kanal 21 aufgerüstet.

      UHD zukünftig auch für digitales Antennenfernsehen über den Standard DVB-T2 etablieren

      „Es freut uns sehr, dass wir erstmals digitales Antennenfernsehen in bester UHD-Qualität in Österreich übertragen können. Bis jetzt war das Empfangen von UHD-Programm lediglich über Satellit, Kabel und Streaming möglich. Mit diesem Test möchten wir UHD zukünftig auch für digitales Antennenfernsehen über den Standard DVB-T2 etablieren“, so Markus Mangi, ORS Service Owner Antenne.

      Astra TV Monitor 2018: Ultra HD in Österreich bei den meisten TV-Haushalten bekannt

      Bereits der Astra TV Monitor Österreich von 2018 bestätigt die Bekanntheit von Ultra HD in Österreich bei den meisten TV-Haushalten:
      Von insgesamt 3,57 Mio. TV-Haushalten kennen 57 Prozent bereits UHD, wie aus dem Astra TV-Monitor 2018 sowie auch aus dem Astra TV-Monitor
      2019 hervor ging. „Die Zahlen zeigen deutlich, dass dem Zuschauer Bildqualität wichtig ist.“, sagte Christoph Mühleib, Geschäftsführer ASTRA Deutschland und verantwortlich für die Vermarktung von ASTRA und MX1 Services in Deutschland, Österreich und Schweiz, bei der Präsentation des TV Monitors 2018. Bestätigt werde dies auch durch das Wissen um Ultra-HD: „Bereits 57 Prozent aller österreichischen TV-Haushalte sind mit dem Begriff bestens vertraut“, so Mühleib weiter.
      Auch der Astra TV-Monitor 2019 bestätigte nochmals den UHD Bekanntheitsgrad von 57 Prozent, diesmal von 3,77 Mio. TV-Haushalten.

      French Open und InsightTV in UHD

      Für den Testbetrieb werde ein zusätzliches UHD-Programm von der ORS aufgeschaltet, hieß es weiter. So wird der Der Lifestyle-Sender Insight-UHD permanent (24/7) bis Jahresende verfügbar sein. Vom 21. September bis 11. Oktober wird stattdessen ein echter Leckerbissen für alle Sportfans aufgeschaltet: Die French Open in Roland-Garros Paris werden dann im UHD-Testbetrieb über Antenne übertragen. Somit können Österreichs Tennisfans mit dem frischgebackenen Grand-Slam-Sieger Dominic Thiem in noch besserer Bildqualität mitfiebern.

      Voraussetzung für den Empfang des UHD-Programms ist der Signalempfang über die ORS-Senderstation Wien Kahlenberg oder Wien Liesing. Zusätzlich wird ein Paket aus simpliTV-Antenne und simpliTV-Modul sowie ein UHD-fähiges TV-Gerät benötigt. Nach einem Sendersuchlauf ist das UHD-Programm auf Kanalplatz 106 in der simpliTV-Senderliste zu finden.

      Quelle: Infodigital