Sportdigital Fussball baut Wettbewerbe aus Asien weiter aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sportdigital Fussball baut Wettbewerbe aus Asien weiter aus

      Der Hamburger Sportsender Sportdigital Fussball erweitert sein Live-Fußball-Programm mit einem weiteren Rechtepaket. Bis 2024 zeigt der Sender laut einer heute veröffentlichten Mitteilung ausgewählte Klub- und Nationalmannschaftswettbewerbe des asiatischen Fußballverbandes AFC.

      Der Deal mit der Asian Football Confederation (AFC) beinhaltet insgesamt sieben Wettbewerbe vom asiatischen Kontinent und passt perfekt ins Portfolio des Senders, der mit der chinesischen Super League, der japanischen J. League und der südkoreanischen K-League schon die wichtigsten asiatischen Ligen in seinem Programm hat.

      Zum neuen Rechtepaket gehört unter anderem der AFC Cup, vergleichbar mit der UEFA Europa League im europäischen Raum.

      Neben dem AFC Cup zeigt Sportdigital Fussball bis 2024 auch die wichtigsten Nationalmannschafts-Wettbewerbe im asiatischen Nachwuchsbereich. Die Asienmeisterschaften der U17 und U20 im Jahr 2023 sowie der U23 in den Jahren 2022 und 2024 zeigen Asiens größte Talente im Kampf um den Titel. Des weiteren sind auch der AFC Solidarity Cup, die Futsal-Nationalmannschafts- und Klub-Meisterschaften im Programm des Pay-TV-Senders zu finden.

      Quelle: Infodigital