Neuer Free-TV-Infosender über Satellit empfangbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neuer Free-TV-Infosender über Satellit empfangbar

      SES gab in dieser Woche bekannt, dass fortan Millionen Haushalte in Afrika, Europa und Asien einen neuen freien Fernsehsender empfangen können. Das Programm will vertrauenswürdige Informationen über die Corona-Pandemie bieten.

      „Fight COVID-19“ heißt das neue Programm. Damit will die SES-Satellitenflotte gesicherte und kritische Informationen und Hintergründe über die Corona-Pandemie liefern. Vor allem für diejenigen Menschen in beispielsweise ländlichen Regionen, die ansonsten eher nur schwer auf gesicherte Fakten und Hintergründe zugreifen können. Das gehtaus einer Pressemitteilung von SES hervor.

      Die Inhalte des Senders sollen von Organisationen wie UNICEF, AFP oder EdTech bereitgestellt werden. Dabei werden Zuschauer unter anderem über
      die Symptome von Covid-19, den Heilungsprozess, Social Distancing und mentale Gesundheit während der Pandemie informiert. Laut Ankündigung
      begrüßt SES auch weitere Inhaltsanbieter internationaler und regionaler Organisationen.

      Der frei empfangbare Kanal soll in den folgenden Regionen verfügbar sein:

      SES-5 bei 5 Grad Ost für Subsahara Afrika

      ASTRA 4A bei 5 Grad Ost für Ukraine und Europa

      ASTRA 2F bei 28.2 Grad Ost für Westafrika

      NSS-12 bei 57 Grad Ost für Äthiopien und angrenzende Länder

      SES-9 bei 108.2 Grad Ost für die Philippinen


      Quelle: Digitalfernsehen