Spanische TV Sender beenden Ausstrahlung auf Astra 19,2° Ost – Wechsel auf Hot Bird 13° Ost

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Spanische TV Sender beenden Ausstrahlung auf Astra 19,2° Ost – Wechsel auf Hot Bird 13° Ost

      Zuschauer in Europa waren bislang gewohnt die spanischen TV- und Radiosender von RTVE über das Astra Satellitensystem via 19,2° Ost zu empfangen. Um die Programme weiter nutzen zu können müssen interessierte Zuschauer ab 1. März ihre Satellitenanlage zusätzlich auf den Satelliten Hot Bird 13° Ost ausrichten. Zudem benötigen diese ein HDTV-taugliches Empfangsgerät.

      Radio Televisión Española, die öffentliche spanische Radio- und Fernsehanstalt, hat erklärt, dass ihre Sender TVE Internacional, Canal 24 Horas und RNE, die bislang über den Satelliten Astra ausstrahlten, ebenfalls begonnen haben, über den Satelliten Hot Bird 13° Ost zu senden. Eutelsat und der spanische Telekommunikationsbetreiber Telefonica haben im Dezember 2019 ein mehrjähriges Kapazitätsabkommen für TV- und Radio-Übertragungen über die Schlüsselposition Hotbird unterzeichnet (InfoDigital berichtete).

      Diese gleichzeitige Ausstrahlung (Simultanübertragung) wird am 29. Februar enden, teilte der Antennenspezialist Televes am 6. Februar mit. Ab diesem Datum werden die Astra-Ausstrahlungen eingestellt, hieß es. Dies zwinge die Nutzer, die Satellitenantennen bis zum 29. Februar auf das Hot-Bird-Signal auszurichten, um die Dienste weiterhin nutzen zu können, hieß es weiter.

      Die Migration des Satelliten Hot Bird 13B entspreche nach Angaben der öffentlichen Anstalt ihrer Verpflichtung zu offenen Übertragungen unter besten Qualitätsbedingungen für die Nutzer. Zu diesem Zweck bietet Hot Bird 13B eine weite Abdeckung in ganz Europa und erreicht den gesamten Kontinenten und sogar angrenzenden Länder, in denen das Signal mit kleinen Satellitenantennen empfangen werden kann.

      Ab dem 1. März 2020 können Nutzer, die ihre Antenne nicht auf den neuen Satelliten ausgerichtet haben, das RTVE-Signal nicht mehr über Astra 19,2° Ost empfangen.

      High Definition (HD) und Entwicklungen hin zu DVB-S2

      RTVE hat auch über seine Entscheidung informiert, auf TVE International und Canal 24H mit der Ausstrahlung in High Definition (HD) beginnen und für den neuen Satelliten die notwendigen Technologie dafür bereitzustellen.

      Diese Entwicklung vom derzeitigen DVB-S-System zum modernsten und effizientesten DVB-S2 erfordert, dass die Gebäudeinstallationen mit für diese Technologie geeigneten Satelittenverteilungsmodulen ausgestattet werden. Außerdem müssen die Endbenutzer kompatible Empfänger erwerben und einstellen und sie mit dem neuen Parameter konfigurieren.

      So empfangen Sie die Sender weiter - Empfangsdaten

      Die Empfangsparameter der spanischen Sender auf Hot Bird 13° Ost finden Sie hier bzw. hier.

      Quelle: Infosat