Fokus auf Fußball: Aus Sportdigital wird Sportdigital Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fokus auf Fußball: Aus Sportdigital wird Sportdigital Fußball

      Schon seit einigen Jahren hat sich der Bezahlsender voll auf das runde Leder spezialisiert.

      Die Zeiten, in denen der Pay-TV-Sender Sportdigital auch Sportarten wie Volleyball, Handball oder Basketball im Programm hatte, sind längst vorbei. Inzwischen liegt der Fokus des Kanals voll auf internationalem Fußball. Dem wird bei einem Relaunch nun Rechnung getragen – fortan wird der Sendername auch Sportdigital Fussball lauten.

      “Mit unserem neuen Logo verbinden wir Gegenwart und Zukunft und stellen den Fußball als die mit Abstand beliebteste aller Sportarten folgerichtig in den Mittelpunkt. In unserem überarbeiteten Sendesignet hat der Mittelkreis einen klaren Wiedererkennungswert für unsere Zuschauer, durch die Abrundung des Logos und die dreidimensionale Struktur bekommt das Signet aber einen ganz neuen Glanz und wirkt deutlich dynamischer. Mit dem Zusatz Fussball zeigen wir zudem auch Zuschauern, die den Sender bislang noch nicht kennen, was wir bieten – und das ist Live-Fußball aus aller Welt rund um die Uhr”, freut sich Geschäftsführer Gisbert Wundram über das neue Design.

      Nach eigenen Angaben zeigt der Kanal “rund um die Uhr die internationalen Top-Fußball-Spiele aus vielen unterschiedlichen Zeitzonen der Welt“. Morgens Fußball aus Asien; mittags Fußball aus Zentral-Europa; nachmittags und abends aus West-Europa sowie nachts aus Mittel- und Südamerika. Alle Spiele werden im Sportdigital Fußball-Sendestudio moderiert und auf Deutsch kommentiert. Dabei werden verschiedene Gäste und Experten in den Live-Studio-Talk eingebunden. Dazu gibt es Sendungen rund um die Bewegungen auf dem Transfermarkt und eine „News Show“.

      Quelle: quotenmeter
      Dateien