eoTV verhandelt mit Interessenten - HD-Verbreitung läuft weiter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      eoTV verhandelt mit Interessenten - HD-Verbreitung läuft weiter

      Der Free-TV-Sender European Originals TV (eoTV) führt Gespräche mit mehreren interessierten Investoren. Dabei wurde entschieden, die HD-Verbreitung fortzuführen und die SD-Ausstrahlung vorübergehend auszusetzen, wie InfoDigital aus dem Umfeld des Senders erfahren hat. Betroffen ist auch die Satellitenverbreitung via Astra 19,2° Ost.

      In HD-Qualität ist eoTV weiterhin unter anderem bei MagentaTV der Deutschen Telekom, in verschiedenen Kabelnetzen, bei Zattoo, waipu.tv und bei Swisscom TV zu empfangen und erreicht auf diese Weise insgesamt knapp zehn Millionen Haushalte.

      Das Amtsgericht München hatte am 1. Mai 2019 wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung ein Insolvenzverfahren über das Vermögen der eoTV-Betreibergesellschaft EO Television GmbH eröffnet (InfoDigital berichtete). Seitdem laufen Gespräche mit möglichen neuen Investoren.

      eoTV war im Dezember 2015 gestartet. Der werbefinanzierte Sender zeigt in Europa produzierte Spielfilme und Serien, teilweise als
      Deutschland- oder Free-TV-Premiere.

      Quelle: Infodigital
      Dateien