DAZN 1: Streaming-Plattform stellt Lizenzantrag für linerares Fernsehprogramm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      DAZN 1: Streaming-Plattform stellt Lizenzantrag für linerares Fernsehprogramm

      Die Streaming-Plattform DAZN plant offenbar den Einstieg ins lineare TV-Geschäft. Bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg ging am 18. Juni ein Antrag für das Fernsehprogramm DAZN 1 ein. Antragsteller: Die hinter der Streaming-Plattform stehende Perform Investment Germany GmbH. Auch der Kommission zur Ermittlung der Konzetration im Medienbereich (KEK) wurde der Antrag bereits am 28. Juni vorgelegt.

      Die mabb hat dem Sport-Streamingdienst zuvor bereits Rundfunkzulassungen erteilt. Die Zulassung gilt für die DAZN-Dienste in Deutschland, Österreich und Italien sowie für die Sportsbar-Sender DAZN 1 Bar HD und DAZN 2 Bar HD.

      Quelle: Satellifax