Serienkanal eoTV ist insolvent

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Serienkanal eoTV ist insolvent

      Sendebetrieb läuft vorerst weiter

      Der Free-TV-Sender European Originals TV (eoTV) ist insolvent. Das Amtsgericht München hat am 1. Mai 2019 wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Betreibergesellschaft EO Television GmbH eröffnet, wie aus einer entsprechenden Bekanntmachung des Gerichts hervorgeht. Zum Insolvenzverwalter wurde der Münchner Rechtsanwalt Henrik Brandenburg ernannt.

      Der Sendebetrieb läuft vorerst weiter, wie eoTV-Gründer Jürgen Hörner dem Branchendienst DWDL sagte. Der Insolvenzverwalter führe Gespräche mit möglichen Investoren.

      Hörner, vormals ProSiebenSat.1-TV-Deutschland-Chef, hatte eoTV im Dezember 2015 gestartet
      - zunächst als Abendfenster beim Kinder- und Familienkanal RiC, später als 24-Stunden-Programm via Kabel, Satellit, IPTV und Livestream im Internet. Der werbefinanzierte Sender zeigt in Europe produzierte Spielfilme und Serien, teilweise als Deutschland- oder Free-TV-Premiere.

      Quelle: