7TV-Plattform übernimmt Eurosport Player Kunden zum 30.09.2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      7TV-Plattform übernimmt Eurosport Player Kunden zum 30.09.2018

      Abonnenten des Eurosport Players erhalten derzeit eine E-Mail mit Informationen zu einer Vertragsübernahme. Demnach sollen Eurosport Player Kunden durch die 7TV Joint Venture GmbH am 30. September 2018 übernommen werden. Eurosport Nutzer können der Vertragsübernahme jedoch widersprechen und erhalten eine Sonderkündigungsrecht.

      Das die Streaming-Anbieter 7TV, Eurosport Player und maxdome künftig eine gemeinsame Streaming-Plattform nutzen möchten ist seit Juni
      bekannt. Mit der Allianz möchten die Anbieter den scheinbar übermächtigen Konkurrenten Netflix und Amazon Video Paraoli bieten. Nachdem bekannt wurde, dass die Telekom ein Entertain TV Serien Angebot für alle plant, geht es beim gemeinsamen 7TV Streaming-Angebot jetzt ganz schnell.

      Die 7TV Jonit Venture GmbH ist eine 50:50 Joint Venture zwischen Discovery (Eurosport Player) und der ProSiebenSat.1 Gruppe.

      Die Streaming-Plattform 7TV und der Eurosport Player schließen sich am 30. September 2018 zusammen. Eine Information zur Vertragsübernahme hat
      der Eurosport Player per E-Mail versendet. Mit der Übernahme erhält die 7TV Joint Venture GmbH Kunden-, Vertrags-, und Zahlungsdaten von Kunden
      des Eurosport Players. Auch nach der Übernahme können Kunden das Programm des Eurosport Players wie gewohnt über die Eurosport Player
      Webseite oder App abrufen. Zudem ist ein Abruf über die 7TV Webseite bzw. App möglich.

      Sonderkündigungsrecht für Eurosport Player

      Kunden, die mit der Vertragsübernahme nicht einverstanden sind, können jedoch der Übernahme widersprechen. Es gilt hier eine Frist bis zum 25.
      September 2018. Im Fall des Widerspruchs wird das Eurosport Player Abo spätestens bis zum 29. September 2018 beendet. Bereits entrichtete
      Abo-Gebühren, z.B. für den Jahres-Pass, werden zeitnah zurückerstattet.

      Für Kunden, die beispielsweise versäumt haben, ihr Eurosport Player Abo zu kündigen, bietet sich mit dem Sonderkündigungsrecht nun eine unverhoffte Gelegenheit. Dazu müssen diese den Link in der E-Mail anklicken. Allerdings gibt es aktuell wie so häufig Probleme bei der Durchführung, denn es erscheint die folgende Meldung auf dem Bildschirm:

      “Etwas ist schief gegangen. Ihr Widerruf konnte nicht weitergeleitet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.”

      Wahrscheinlich machen derzeit viele Kunden von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch und kündigen ihre Eurosport Player
      Mitgliedschaft.

      Quelle: tv-angebote