ProSieben kündigt Ultra HD-Start an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ProSieben kündigt Ultra HD-Start an

      Die ProSiebenSat.1-Gruppe startet in das Ultrad HD-Zeitalter: Ab Spätsommer 2018 will die Sendergruppe erste Folgen von „Galileo Spezial“ und „Rosins Restaurants“ im ultrahochauflösenden Format UHD (4K) mit
      HDR produzieren und ausstrahlen. In den folgenden Monaten sollen weitere Eigenproduktionen der Sendergruppe in UHD folgen.

      Für den Empfang der UHD-Angebote setzt ProSiebenSat.1 auf vielfältige Empfangswege aber zunächst noch nicht auf einen eigenen Ultra HD-Sender wie „RTL UHD“: Parallel zur Live-Ausstrahlung in SD und HD sind die
      UHD-Sendungen von ProSiebenSat.1 über den Astra-Satelliten auf dem Sender UHD1 via HD+ zu empfangen.

      Außerdem können die Inhalte über die digitalen Angebote von ProSiebenSat.1, wie etwa die Web-Streaming-Angebote der Sender und über das Red Button Angebot von ProSiebenSat.1 abgerufen werden.
      Voraussetzung für den Empfang von UHD-Inhalten ist ein UHD/4K- und HDR-fähiger Fernseher.

      Bereits 2017 hatte ProSieben drei Reportagen von „Abenteuer Leben“ in UHD via HbbTV gezeigt.

      Quelle: areadvd