Astra 19,2° Ost: Kabel Eins Classics stellt Parallelausstrahlung ein - Neue Frequenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Astra 19,2° Ost: Kabel Eins Classics stellt Parallelausstrahlung ein - Neue Frequenz

      Der über Satellit Astra 19,2° Ost ausgestrahlte private Pay-TV Sender „Kabel Eins Classics“ hat vor einigen Tagen seine parallele Ausstrahlung über die ehemalige Frequenz 12.515 H, SR 22000, FEC 5/6 eingestellt. Seit Anfang Juli strahlt der Sender sein Programm, wie in InfoDigital berichtet, über eine neue Frequenz und das jetzt im MPEG4-Videoformat in SD-Qualität aus.

      Um das Programm weiter empfangen zu können, ist ein manueller Transpondersuchlauf notwendig. Gesendet wird auf der Frequenz 11.671 H, SR 22000, FEC 2/3, DVB-S2 – 8PSK, verschlüsselt in Cryptoworks, Irdeto und Viaccess. Das Signal wird u.a. genutzt zum Empfang des Sender über die österreichische Pay-TV Plattform Austriasat. In Deutschland bietet kein Pay-TV Anbieter den Sender direkt über Satellit an, sondern laut Angaben des Senders unter kabeleinsclassics.de/empfang lediglich im Kabelnetz von Vodafone, bzw. Unitymedia oder Netcologne (Wohnort abhängig), bei der Telekom deutschlandweit im Big TV und Lifestyle-Paket sowie über die Streamingplattformen Zattoo und Magine TV.

      Quelle: Infosat