Sportdeutschland.tv: Neuer Online-Sender für Live-Sport

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sportdeutschland.tv: Neuer Online-Sender für Live-Sport

      Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) stellt sein TV-Angebot neu auf. Auf dem Online-Sender Sportdeutschland.tv können Sportfans ab sofort zahlreiche Wettbewerbe und Turniere live verfolgen. Den Verbänden möchte man damit die Chance geben, sich und ihre Sportarten zu präsentieren.

      Mit Sportdeutschland.tv stellt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) sein TV-Angebot im Internet, das bislang unter dem Namen splink.tv firmierte, auf eine neue Stufe. Der neue Name soll dabei das Programm widerspiegeln. Sportfans aus ganz Deutschland sollen die Möglichkeit erhalten, neue Sportarten zu entdecken und live zu erleben.

      "Sportdeutschland.TV nimmt den vielfachen Ruf nach mehr Breite und Abwechslung in der Sportberichterstattung auf. Schon jetzt findet man dort mehr als 40 Sportarten", erklärt DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Der Sender sei "auch ein Angebot an Sportverbände, -veranstalter und Ligen, ihren Sport online zu zeigen", damit Fans diesen live verfolgen können. Wie Oliver Beyer, Geschäftsführer der DOSB New Media GmbH, ergänzte, wolle man sportbegeisterte Zuschauer mit einem vielfältigen Programm begeistern. Ergänzt werden soll das Portfolio um On-Demand-Angebote.

      Am kommenden Samstag (16. August) startet dort die Übertragung der Olympischen Jugendspiele aus Nanjing. Gesendet wird ab 14.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. Vom 17. bis zum 28. August will der Kanal dann täglich rund um die Uhr live von den Jugendspielen berichten und um 9.00 Uhr, um 17.00 Uhr und um Mitternacht eine Highlight-Sendung zeigen.

      Quelle: Digitalfernsehen