ORF darf Sky-Sportberichte in Mediathek zeigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ORF darf Sky-Sportberichte in Mediathek zeigen

      Der ORF darf kurze Sportberichte von Sky in seiner Mediathek TVthek bereitstellen und das für bis zu sieben Tage. Dies entschied der österreichische Verwaltungsgerichtshof und widersprach damit einer Entscheidung des Bundeskommunikationssenats.

      Der ORF darf auch Inhalte von anderen Rundfunkanbietern in seiner Mediathek TVthek zum Abruf anbieten. Dies entschied der Verwaltungsgerichtshof in Wien. Wie die Tageszeitung "Der Standard" berichtet, urteilte das Gericht dabei hinsichtlich einer Beschwerde der Rundfunkanstalt gegen einen Bescheid des Bundeskommunikationssenats. Konkret ging es dabei um Kurzberichte des Pay-TV-Anbieters Sky zur Champions League.

      Zwar war dem ORF bereits 2010 seitens der Medienbehörde KommAustria das Recht zugesprochen worden, auch Beiträge von anderen Rundfunkveranstaltern in seiner TVthek anzubieten, allerdings hatte der Bundeskommunikationssenat darauf bestanden, dass die entsprechenden Beiträge nur für eine Dauer von 24 Stunden verfügbar gemacht werden dürfen.

      Der ORF und nun auch der Verwaltungsgerichtshof sahen dies jedoch anders. Nach der aktuellen Entscheidung dürfen die Sky-Beiträge bis zu sieben Tage in der TVthek zur Verfügung gestellt werden. Damit orientiere man sich an der gängigen Praxis der europäischen Rundfunkveranstalter.

      Quelle

      mfg hami
      meine Satellitenpositionen: 4°W+ 5°W / 1°W / 3,1°E / 4,8°E / 7°E / 9°E / 13°E / 19,2°E / 23,5°E / 28,2°E / 42°E / Kabel von TeleColumbus