Angepinnt 13° Ost Hotbird

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      DAZN startet zwei HD-Sender auf Satellit Hot Bird 13° Ost für alle Sky-Italia Kunden

      Auf dem Eutelsat Satelliten Hot Bird 13° Ost starteten zwei Sender des Livesportstreaming-Dienstes DAZN in HD-Qualität. Auf den beiden Programmplätzen werden Fußball- und Sportprogramme auf DAZN für Abonnenten beim Pay TV Anbieter Sky Italia übertragen. Im Gegensatz zu den angebotenen DAZN HD-Kanälen für Sky Kunden in Deutschland, können bei Sky Italia alle Abonnenten beim Anbieter die beiden Sender abonnieren.

      Empfangsdaten der beiden DAZN-Sender

      Nach einem manuellen Transpondersuchlauf auf der Frequenz 11.842 V, SR 29900, FEC 3/4, Modulation DVB-S2 – 8PSK, werden die Programme DAZN 1 HD, DAZN 2HD eingelesen. Die beiden Sender sind kodiert mit dem
      Verschlüsselungssystem NDS/Videoguard.

      Kauf von DAZN-Tickets zu Sonderkonditionen für alle Sky-Italia Kunden

      Dank einer Vereinbarung zwischen Sky und DAZN ermöglicht Sky Italia, laut Angaben auf seiner Internetseite,
      allen Sky Italia Kunden (Satellit, Terrestrisch, Glasfaser) den Kauf von DAZN-Tickets zu Sonderkonditionen. „Alle Sky-Kunden die ihr Sky-Abonnement mit einer Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen, können die DAZN TICKETS von Sky erwerben.“, heißt es auf der Sky-Website.

      Es werde möglich sein, die anderen 3 Serie A-Spiele auf der DAZN-Plattform für jede Runde und die gesamte Serie B zu sehen, wie Sky Italia weiter auf seiner Internetseite mitteilt. Auf DAZN können Sky-Kunden auch die La Liga, Ligue 1, den englischen Ligapokal, den Africa Cup, die Copa Libertadores, die Copa Sundamericana, die UFC, die
      MLB sowie die NHL sehen.

      Thx N.Schlammer
      4 SCT-Sender auf neuer Frequenz
      Heute wurden 4 weitere SCT Sender auf einer anderen Hotbird Frequenz aufgeschaltet. Genauer gesagt auf 11.373 H das ist die Frequenz wo bereits der SCT Werbesender mit der Kennung XMUVI sendet.

      Das eigenartige aber ist, das die Sender scheinbar nur für die Redlight Karten bestimmt sind. Denn sie senden nur nur mit der Redlight Viaccess Provider ID 50 F00. Die von SCT (51 E00) fehlt komplett. Was recht ungewöhnlich ist, da es sich doch hierbei um einen SCT Sender handelt.

      Folgende 4 Sender sind dort heute gestartet.

      Passion TV
      Pinko TV
      Prive TV
      SESTO SENSO ITALIA

      Neben der Viaccess Redlight Verschlüsselung ist aktuell noch Nagravision für ein Italienisches vermutlich Sky Italia und noch Irdeto vorhanden. Bis auf Pinko TV senden aktuell alle mit weniger als 1 Mbit. Nur Pinko wurde mit knapp 1.4 Mbit etwas mehr spendiert.

      Was bedeutet das nun ?

      Gegen einen Frequenzwechsel spricht, das die SCT Provider ID fehlt, denn
      ohne die können die Sender ja nicht entschlüsselt werden. Wenn man ganz
      viel spekulieren würde, dann kommt dafür eigentlich nur eine mögliche
      Situation in Betracht. SCT macht dicht, und hat alles an Redlight
      verkauft. Denn Redlight braucht ja die Sender für seine Abos. Eine
      andere Erklärung warum man die Sender ohne SCT Entschlüsselung woanders
      auf schaltet fällt mir gerade nicht ein. Denn soviel Geld, das man es
      sich erlauben könnte, auf 2 Transpondern zu senden hat SCT wohl kaum.
      Sonnst würden die nicht mit so einer geringen Datenrate senden, und den
      Kunden so ein schreckliches Bild anbieten.

      Was nun genau passiert, wird die Zeit zeigen, vielleicht haben sie auch
      nur vergessen die SCT Provider Kennung aufzuschalten, oder die Putzfrau
      ist beim wischen irgendwo angeeckt.

      Zumindest das aktuelle Datum also noch 1 Monat bis 2019 lassen auch viel Interpretation zu. Dann würde es aber irgendwie keinen Sinn ergeben, kurz vor Weihnachten einen neuen Werbetrailer zu veröffentlichen. Wie immer Fragen über Fragen, nix genaues weiß man nicht.

      Quelle: Sat-Erotik