Angepinnt 13° Ost Hotbird

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Umfangreiche Frequenzänderungen bei Sky Italia auf Hot Bird 13° Ost

      Auf Satellit Hot Bird 13° Ost gab es umfangreiche Änderungen der Empfangsdaten des italienischen Pay-TV-Anbieters Sky Italia. Zahlreiche Programme wurden von der einen auf eine andere Frequenz verschoben. Sky-Italia-Abonnenten sollten daher am besten einen Transpondersuchlauf auf den folgenden Frequenzen durchführen:


      Frequenz 11.355 V (SR 29900, FEC 5/6, DVB-S – QPSK)
      Frequenz 11.842 V (SR 29900, FEC 3/4, DVB-S2 – 8PSK)
      Frequenz 11.958 V (SR 29900, FEC 3/4, DVB-S – QPSK)
      Frequenz 12.466 V (SR 29900, FEC 5/6, DVB-S – QPSK)
      Frequenz 11.785 H (SR 29900, FEC 3/4, DVB-S2 – 8PSK)
      Frequenz 11.900 H (SR 29900, FEC 3/4, DVB-S2 – 8PSK)
      Frequenz 12.034 H (SR 29900, FEC 5/6, DVB-S – QPSK)
      Frequenz 12.054 H (SR 29900, FEC 3/4, DVB-S – QPSK)
      Frequenz 12.092 H (SR 29900, FEC 3/4, DVB-S2 – 8PSK)
      Frequenz 12.616 H (SR 29900, FEC 3/4, DVB-S – QPSK)
      Frequenz 12.731 H (SR 29900, FEC 3/4, DVB-S2 – 8PSK)

      Quelle: Infosat
      AAA Family startet auf Hotbird

      AAA Family ist über Hotbird, 13° Ost, gestartet. Gesendet wird unverschlüsselt auf 11.642 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4), z.Z. noch Testschleife.


      Maestro auf Hotbird

      Der georgische Sender Maestro kann neu und unverschlüsselt über Hotbird, 13° Ost, auf 12.015 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4) empfangen werden.


      Quelle: satnews.de
      Safo TV auf Hotbird
      Das russischsprachige Programm Safo TV kann neu und unverschlüsselt auf Hotbird, 13° Ost, 11.585 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4) empfangen werden.

      Quelle: satnews
      Dateien

      Daring TV Frequenzwechel

      Es scheint, als würde der Hotbird Transponder auf 11.662 MHz nun endgültig geräumt. Vor ein paar Wochen wurden einge der Sender von dort bereits auf anderen Frequenzen neu aufgeschaltet. Später wurden dann die ersten Sender auf 11.662 abgeschaltet.

      Heute wurde nun Daring TV auf einer neuen Frequenz aufgeschaltet, und von der Redlight Karte auch bereits entschlüsselt. Die 2 HD Sender werden sicher auch noch wechseln. Der „alte“ Transponder wird also nach und nach geleert.

      Ist also nur noch eine Frage der Zeit, wann Hustler HD und Redlight HD wechseln werden. Auf der neuen Frequenz sind noch etwas mehr wie 5 Mbit frei. Somit wäre für die 2 HD Sender gerade noch so platz. Dort sendet Daring aktuell mit 2.4 – 2.6 Mbit. Also genauso gut, wie auf dem alten Transponder.

      Im Gegensatz zu Hustler TV wird auch kein störendes Laufband eingeblendet.

      Hier die neuen Daten:
      Frequenz 11179 MHz,
      Polarisation Horizontal,
      Symbolrate 27500,
      FEC 3/4


      Quelle: Sat-Erotik.de

      RTL stellt Ausstrahlung über Eutelsat Hotbird 13,0 Grad Ost

      Die Schweizer RTL-Sender RTL CH und RTL2 CH werden nur noch bis Ende des Jahres über Eutelsat Hotbird 13,0 Grad Ost empfangbar sein. Zum 1. Januar 2014 soll dann der vollständige Wechsel der Mediengruppe RTL auf Astra 19,2 Grad Ost abgeschlossen sein, wie RTL-Sprecherin Bettina Klauser gegenüber DIGITAL FERNSEHEN mitteilte.

      Die Mediengruppe RTL wird die Ausstrahlung ihrer Schweizer Sender RTL CH und RTL2 CH über Eutelsat Hotbird 13,0 Grad Ost zum Ende des Jahres einstellen. Dies bestätigte Unternehmenssprecherin Bettina Klauser gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Bereits in der vergangenen Woche waren beide Sender parallel zu ihrer Ausstrahlung auf 13,0 Grad Ost auch über 19,2 Grad Ost aufgeschaltet worden.

      Durch den Wechsel auf 19,2 Grad Ost sind nun mit RTL CH, RTL2 CH, Vox CH und Super RTL CH erstmals aller Schweizer Versionen der RTL-Sender über diese Satellitenposition zu empfangen. Laut Bettina Klauser würde sich durch diesen Schritt die Auffindbarkeit der Sender vereinfachen. Sowohl die Schweizer Kabelnetzbetreiber, welche die RTL-Programme über Satelliten-Zuführung einspeisen als auch die Schweizer Satellitendirektempfangs-Haushalte sollen von dem Wechsel profitieren. Insgesamt gehe man von einer positiven Auswirkung auf die Reichweite und damit auf die Marktanteile der Programme aus.

      RTL CH und RTL2 CH senden ihr Programm simultan zu den deutschen Versionen von RTL und RTL2 aus. Lediglich die Werbeblöcke sind teilweise unterschiedlich. Zu empfangen ist RTL CH über Astra auf der Frequenz 12 226 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur FEC 3/4). RTL2 CH wurde auf dem neu in Betrieb genommenen Transponder unter der Frequenz 11 391 MHz horizontal ( DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 5/6 ) aufgeschaltet.

      Quelle: Digitalfernsehen
      Na da werden ja die fernsehkranken Urlauber meckern im nächsten Jahr.
      Zum Beispiel in den Vereinigten Emiraten oder in Jordanien sind ja die zwei RTL`s plus ARD die einzigen empfangbaren deutschen Sender. Astra 19° ist dort nicht.
      Und weil viele nix mit sich anzufangen wissen, glotzen die selbst dort im Urlaub noch diese Sender und maulen rum, weil es eben nur 3 deutsche TV`s gibt.
      Ab 2014 nur noch einer? Ich schmunzle jetzt schon ... 8880020

      mfg hami
      meine Satellitenpositionen: 4°W+ 5°W / 1°W / 3,1°E / 4,8°E / 7°E / 9°E / 13°E / 19,2°E / 23,5°E / 28,2°E / 42°E / Kabel von TeleColumbus

      Drei neue Sportsender testen unverschlüsselt über Hotbird

      Mit den Sendern Sport LT Uno, Sport LT Due und Sport LT Tre wurden drei neue Sportkanäle über Eutelsat Hotbird 13,0 Grad Ost aufgeschaltet. Derzeit befinden sich die Sender allerdings nur im Testbetrieb.

      Über Eutelsat Hotbird auf 13,0 Grad Ost wurden drei neue Sportsender aufgeschaltet. Bei den Kanälen Sport LT Uno, Sport LT Due und Sport LT Tre handelt es sich um italienische Sender. Die drei Kanäle sind derzeit unverschlüsselt aufgeschaltet, zeigen allerdings jeweils nur ein bewegtes Testbild, welches den Sendestart ankündigt.

      Zu empfangen sind die Kanäle auf der Frequenz 12 475 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 29 900, Fehlerkorrektur FEC 3/4). Umklar ist derzeit, wann der offizielle Sendestart der drei Kanäle geplant ist. Auch ob diese im regulären Sendebetrieb unverschlüsselt ausstrahlen werden, ist derzeit nicht bekannt.

      Quelle: Digitalfernsehen
      Dateien
      • Sport.jpg

        (118,07 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Sport.jpg

        (118,07 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      TV 2000 auf neuer Frequenz

      Der italienische Sender TV 2000 kann über Hotbird, 13° Ost, jetzt auf der Frequenz 12.034 GHz vertikal (SR 29.900, FEC 5/6) unverschlüsselt empfangen werden.

      Quelle: Satnews
      Dateien

      Angel TV auf Hotbird

      Der Sender Angel TV aus Singapur ist neu und unverschlüsselt über Hotbird, 13° Ost, zu empfangen. Gesendet wird auf der Frequenz 11.642 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4).

      Quelle: satnews.de
      Dateien

      Power TV auf Hotbird

      Der polnische Sender Power TV kann neu und unverschlüsselt über Hotbird, 13° Ost, empfangen werden. Gesendet wird auf der Frequenz 11.508 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4).

      Quelle: satnews.de
      Dateien

      Orler TV ersetzt La 9

      Der italienische Sender Orler TV hat auf Hotbird, 13° Ost, 11.470 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 5/6) die Nachfolge von La 9 angetreten, das seine Sat-Abstrahlung eingestellt hat. Die Verbreitung erfolgt uncodiert.

      Quelle: satnews.de
      Dateien

      Neuer Playboy FTA Sender

      Heute ist ein neuer Sender mit dem Namen „Playboy TV Chat“ unverschlüsselt auf Hotbird gestartet. Das ganze erinnert einem doch sehr an Babestation. Gesendet wird mit der selben Datenrate wie Sexysat, mit 1.36 Mbit. Die Auflösung beträgt 352 x 576 Pixel im 4:3 Format.

      Zu sehen ist aktuell eine Frau „Lucy Summers“ die mit jemanden per Telefon spricht, oder nur so tut. Denn hören tut man eigentlich nur permanent Musik.

      Es handelt sich hierbei wirklich um ein Angebot von Playboy TV. Die Webseite von Playboy zeigt den gleichen Stream wie das TV Programm über Astra. Nur das das Bild auf der Playboy Seite besser aussieht, und dort wird keine Werbung eingeblendet.

      Da es ein britischer Sender ist, wird es maximal „oben ohne“ Girls geben. Unten ohne dann nur verdeckt, wie auf den Babessender auf Astra 28.2

      Fazit, neuer softer Sender...

      Satellit: Hotbird 13.0' Ost
      Position: 13.0 E
      Transponder: 115
      Transponder ID: 11500

      Art: DVB-S
      Modulation: QPSK
      Frequenz: 10.818 MHz
      Polarisation: Horizontal
      Symbolrate: 27.500 kSym/s
      FEC: 5/6

      Quelle: Sat-Erotik
      Dateien
      • 1sx.png

        (6,31 kB, 175 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 1sx.png

        (6,31 kB, 175 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Arte mit weiterer Aufschaltung auf Hotbird 13,0 Grad Ost

      Der deutsch-französische Sender Arte ist derzeit mit einer weiteren Aufschaltung über die Satellitenposition 13,0 Grad Ost vertreten.
      Der Kanal belegt gemeinsam mit mehreren Testsendern einen Transponder des Providers Globecast.

      Der Kulturkanal Arte ist seit Mittwoch mit einer weiteren Aufschaltung auf der Satellitenposition Hotbird 13,0 Grad Ost zu empfangen. Das deutsch-französische Programm sendet derzeit zusätzlich zur normalen Verfügbarkeit auf 11 623 MHz vertikal (SD) und 11 681 MHz horizontal (HD) auch auf 12 245 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 29 900, Fehlerkorrektur FEC 3/4). Die Modulation erfolgt in 8PSK.

      Ein Transponderwechsel ist dabei aber vermutlich nicht zu befürchten. Vielmehr dürfte es sich bei der zusätzlichen Aufschaltung um einen Test des Providers Globecast handeln, der auf Transponder 77 neben Arte auch weitere Testsender aufgeschaltet hat. Bei den anderen derzeit verfügbaren Kanälen handelt es sich allerdings um Sender ohne besondere Kennung, die lediglich einen Teaser ausstrahlen. Die beiden Sender 2M Monde und Game One Music waren am Mittwoch ebenfalls On-Air, sind jedoch mittlerweile wieder abgeschaltet.

      Quelle: Digitalfernsehen
      Auf 12437, h, 29900, 2/3, DVB-S2, 8PSK, sendet neu ein komplettes Paket aus dem Iran (IRIB) mit folgenden Sendern:

      - IRIB TV1 (TV)
      - IRIB TV2 (TV)
      - IRIB TV3 (TV)
      - IRIB TV4 (TV)
      - IRIB TV5 (TV)
      - IRINN (TV)
      - IRIB AMOOZESH (TV)
      - IRIB QURAN (TV)
      - IRIB MOSTANAD (TV)
      - IRIB SHOMA (TV)
      - IRIB BAZAR (TV)
      - IRIB NAMAYESH (TV)
      - IRIB 1 (TV)
      - iFILM (TV)
      - PRESS TV (TV)
      - IRIB VARZESH (TV)
      - IRIB POOYA (TV)
      - IRIB SALAMAT (TV)
      - IRIB TAMASHA (TV)
      - IRIB 2 (TV)
      - IRIB 3 (TV)
      - SAHAR 1 (TV)
      - SAHAR 2 (TV)
      - ALMOEIN (TV)
      - ALKAWTHAR (TV)
      - RADIO IRAN (Radio)
      - RADIO PAYAM (Radio)
      - RADIO JAVAN (Radio)
      - RADIO MAAREF (Radio)
      - RADIO QURAN (Radio)
      - RADIO FARHANG (Radio)
      - RADIO SALAMAT (Radio)
      - RADIO VARZESH (Radio)
      - RADIO EGHTESAD (Radio)
      - RADIO TEHRAN (Radio)
      - RADIO AVAA (Radio)
      - RADIO NAMAYESH (Radio)
      - RADIO FASLI (Radio)
      - RADIO CALL OF ISLAM (Radio)
      - RADIO SEDAYE ASHENA 3 (Radio)
      - RADIO KETAB (Radio)
      - RADIO DANESH (Radio)
      - RADIO TELAVAT (Radio)
      - RADIO GOFTEGO (Radio)
      - RADIO 01 WORLD SERVICE (Radio)
      - RADIO 02 WORLD SERVICE (Radio)
      - RADIO 03 WORLD SERVICE (Radio)
      - RADIO 04 WORLD SERVICE (Radio)
      - RADIO 05 WORLD SERVICE (Radio)
      - RADIO 06 WORLD SERVICE (Radio)
      - RADIO SEDAYE ASHENA 1 (Radio)
      - RADIO SEDAYE ASHENA 2 (Radio)

      Der Sportkanal IRIB Varzesh ist in Biss verschlüsselt sowie der Sender IRIB TV 3 zeitweise ebenfalls.

      Deshalb hier die passenden Keys:

      downloadee

      mfg hami
      meine Satellitenpositionen: 4°W+ 5°W / 1°W / 3,1°E / 4,8°E / 7°E / 9°E / 13°E / 19,2°E / 23,5°E / 28,2°E / 42°E / Kabel von TeleColumbus

      Neue frei empfangbare HD-Sender auf Hotbird 13,0 Grad Ost

      Über die Satellitenposition Hotbird 13,0 Grad Ost sind seit dem Wochenende zwei neue HD-Sender frei zu empfangen. Dabei handelt es sich um die iranischen Kanäle Press TV HD und Hispan TV HD.

      Seit dem Wochenende ist die Satellitenplattform Hotbird 13,0 Grad Ost um zwei frei empfangbare HD-Sender reicher. Aufgeschaltet wurden dabei zwei iranische Sender auf der Frequenz 12 437 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 29 900, Fehlerkorrektur FEC 2/3). Die Modulation erfolgt in 8PSK. Bei den Sendern handelt es sich um den umstrittenen Nachrichtenkanal Press TV HD, der die SD-Variante des Senders ersetzt und um den in spanischer Sprache sendenden Kanal Hispan TV HD.

      Erst im Februar waren die iranischen Sender nach längerer Abwesenheit auf die europäischen Satelliten zurückgekehrt. Im Sommer waren die Kanäle von Seiten der Satellitenbetreiber auf Druck der USA zunächst in Nordamerika und dann auch in Europa abgeschaltet worden. Hintergrund war dabei wohl vor allem die Tatsache gewesen, dass der Iran seinerseits die Ausstrahlung von Satellitensignalen ausländischer Broadcaster gestört hatte.

      Besonders Press TV war in der vergangenen Jahren immer wieder in die Kritik geraten. 2012 hatte die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) dem Sender die Lizenz für die Verbreitung seines Programmes in Deutschland entzogen, da dieser unter dem Verdacht stand, Propaganda für die iranische Regierung zu verbreiten. In der Folge hatte der Satellitenbetreiber SES den Kanal auf der Orbitalposition Astra 19,2 Grad Ost abgeschaltet. Über Eutelsat Hotbird 13,0 Grad Ost wird Press TV jedoch weiter verbreitet.

      Quelle: Digitalfernsehen