Angepinnt 4,8° Ost Astra 4A/SES 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Auf dem neuen Sat SES5 auf 4,8°Ost wurden heute die ersten regulären TV-Sender aufgeschaltet:

      Viasat Film Action HD: 11264.00MHz, pol.V SR:30000 FEC:3/4 SID:2200 PID:2201[MPEG-4] /2202
      Viasat Film Drama HD: 11264.00MHz, pol.V SR:30000 FEC:3/4 SID:2210 PID:2211[MPEG-4] /2212
      Viasat Film Family HD: 11264.00MHz, pol.V SR:30000 FEC:3/4 SID:2220 PID:2221[MPEG-4] /2222
      Viasat Film Nordic HD: 11264.00MHz, pol.V SR:30000 FEC:3/4 SID:2230 PID:2231[MPEG-4] /2232
      TV 3 HD Norge: 11264.00MHz, pol.V SR:30000 FEC:3/4 SID:2240 PID:2241[MPEG-4] /2242
      TV2 HD Lorry: 11264.00MHz, pol.V SR:30000 FEC:3/4 SID:2250 PID:2251[MPEG-4] /2252

      Alle Sender sind in VideoGuard verschlüsselt.

      Die Empfangsstärke des neuen Sat`s ist hier in Mittelsachsen identisch mit dem vorhandenen Astra 4,8°Ost. Also ich merke hier noch nix von stark abfallender Randzone des Nordic Ku-Band Beams.

      mfg hami
      meine Satellitenpositionen: 12,5°W / 4°W+ 5°W / 1°W / 4,8°E / 7°E / 9°E / 13°E / 19,2°E / 23,5°E / 28,2°E / 42°E / Kabel von TeleColumbus

      Türkischer Sender TRT nutzt SES-Position 5° Ost für Afrika-Verbreitung

      Das türkische Staatsfernsehen Türkiye Radyo ve Televizyon Kurumu (TRT) hat sich für SES entschieden, um Zuschauer in Afrika südlich der Sahara zu erreichen. TRT wird Kapazitäten des auf der Orbitalposition 5° Ost stationierten SES-5-Satelliten nutzen, um seinen unverschlüsselten, digitalen Sender TRT Turk und seinen Radiosender Turkiyenin Sesi Radyosu (TSR) mithilfe des Ka-Band-Uplinks in die Region zu senden, teilte SES am 5. Dezember mit. Die Ka-Band-Fähigkeiten des Satelliten ermöglichten flexible Übertragungen zwischen Europa und Afrika, hieß es. Mit über 500 Fernsehkanälen und Zugang zu fast 25 Millionen Haushalten in Europa und Afrika bietet die Orbitalposition 5° Ost von SES Wachstumschancen für Sender und eine größere Auswahl an Programmen für die Zuschauer. SES-5 wurde im Juli 2012 ins All gebracht und ergänzt den SES-Satelliten Astra 4A auf dieser Orbitalposition, indem er zusätzliche und erweiterte Abdeckung über Südafrika, Nordafrika, Europa und dem Atlantischen Ozean anbietet. TRT Turk und TSR sind über 5° Ost auf der Frequenz 12.034 horizontal, Symbolrate 27.500, FEC 3/4 empfangbar.

      Quelle: Infosat

      Ukrainischer TV-Sender Espreso TV auf Satellit Astra 5° Ost überträgt live vom Unabhängigkeitsplatz – Free-TV

      Der ukrainische Sender „Espreso TV“ überträgt derzeit live von der Protestbewegung auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew. Auf dem frei empfangbaren Fernsehsender können sich Zuschauer aus erster Quelle einen Eindruck über die Lage in der ukrainischen Hauptstadt verschaffen. Das Programm wird über den Satelliten Astra 4A via 5° Ost ausgestrahlt. Gesendet wird unverschlüsselt auf der Frequenz 12.380 H (SR 27500, FEC 3/4).

      Quelle: Infosat
      Dateien

      Ukrainische Programme auf Astra 4A

      Mit ATR und Lale haben zwei TV-Stationen aus der Ukraine ihren Sendebetrieb auf Astra 4A, 4,8° Ost, aufgenommen Die Programme sind unverschlüsselt auf der Frequenz 12.284 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4) zu empfangen.
      Dateien
      Der ukrainische Nachrichtensender News One bereitet den Sendestart seines HD-Ablegers auf Astra 5° Ost vor. Das Programm hat mit unverschlüsselten Ausstrahlungen im HD-Format begonnen.

      Ausgestrahlt wird der Kanal auf der Frequenz 12073.00MHz, pol.H, SR:27500, FEC:3/4, MPEG-4, SID:6520, PID:6521/6522, Frei.

      mfg hami
      Dateien
      meine Satellitenpositionen: 12,5°W / 4°W+ 5°W / 1°W / 4,8°E / 7°E / 9°E / 13°E / 19,2°E / 23,5°E / 28,2°E / 42°E / Kabel von TeleColumbus

      Deutsche Welle deutsch fta auf 4,8°Ost

      Empfang: 12379/ H. 27500 3/4 unverschlüsselt.
      Dateien
      Neue ukrainische Programme auf Astra 4A

      Die ukrainischen Sender Inter und NTN können neu und unverschlüsselt über Astra 4A, 4,8° Ost, empfangen werden. Gesendet wird auf der Frequenz 12.399 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4).
      Quelle: satnews.de
      Dateien
      EuroNews sendet auf 12073.00MHz, pol.H, SR:27500, FEC:3/4, SID:6520, PID:6521/6522 verschlüsselt in BISS, sowie auch noch
      auf 12399.00MHz, pol.V, SR:27500, FEC:3/4, SID:7390, PID:7391/7392, ebenfalls verschlüsselt in BISS.

      Hier mal die funktionierenden SID und Keys, getestet in SoftCam und auch in der Galaxis:

      12073.00MHz:
      F 19781FFF 00 123ABC00123ABC00 ;Euronews (4.8E)
      F 19781FFF 01 123ABC00123ABC00 ;Euronews (4.8E)

      12399.00MHz:
      F 1CDE1FFF 00 123ABC08123ABC08 ;Euronews (4.8E)
      F 1CDE1FFF 01 123ABC08123ABC08 ;Euronews (4.8E)

      mfg hami
      meine Satellitenpositionen: 12,5°W / 4°W+ 5°W / 1°W / 4,8°E / 7°E / 9°E / 13°E / 19,2°E / 23,5°E / 28,2°E / 42°E / Kabel von TeleColumbus
      News One Ukraine HD wechselt Frequenz auf Astra 5° Ost

      Der Testkanal des ukrainischen Nachrichtensender News One HD wechselte via Satellit Astra 5° Ost auf eine neue Frequenz. Die Verbreitung des HD-Ablegers wurde auf der ehemaligen Frequenz 12.073 H, SR 27500, FEC 3/4 (DVB-S - QPSK) eingestellt.

      Das HD-Programm wird nun über die Frequenz 11.747 V, SR 30000, FEC 3/4 (DVB-S2 - 8PSK) ausgestrahlt. Das Signal ist nach wie vor
      unverschlüsselt.

      Quelloe: Infosat
      Ukrainische TV-Sender neu im Free TV auf Astra 5° Ost

      Auf Satellit Astra 4A via 5° Ost starteten mehrere
      ukrainische TV-Sender im Free-TV. Zu den aufgeschalteten Sendern zählen
      die Programme 1+1, PlusPlus (Kinderkanal), Bigudi TV, Unian TV sowie
      Kvartal TV. Die Programme können nach einem manuellen
      Transpondersuchlauf auf der Frequenz 11.766 H, SR 27500, FEC 3/4
      unverschlüsselt empfangen werden.

      Quelle: Infosat
      Ukrainisches Free-TV-Paket wechselt von Amos 4° West auf Astra 5° Ost

      Auf dem europäischen Beam des Satelliten Astra 4A, via Orbitalposition 5° Ost startete ein Free-TV Paket mit neun ukrainischen Fernsehkanälen, welches zuvor über den Satelliten Amos 3, via Orbitalposition 4° West ausgestrahlt wurde. Zu den Programmen zählen verschiedene Spartenkanäle wie Trofey, Dacha, Epoque, Terra, Nauka, Fauna, Film UA Drama, Bolt und O-TV.

      Die Ausstrahlung erfolgt auf 5° Ost über die Frequenz 12.265 H, SR 30000, FEC 3/4, im MPEG2 und im MPEG4-Videoformat. Die Verbreitung via Amos 3° West, Frequenz 11.389 H, SR 30000, FEC 3/4, wurde eingestellt

      Quelle: Infodigital
      Ukrainischer Newskanal „Pravda TUT HD“ neu im Free TV auf Astra 5° Ost

      Auf Satellit Astra 5° Ost startete der ukrainische Nachrichtensender „Pravda TUT HD“ mit unverschlüsselten Testausstrahlungen. Der Kanal wurde unkodiert auf der Frequenz 12.265 H, SR 30000, FEC 3/4, DVB-S – QPSK im SatTelecom-Digitalpaket aufgeschaltet. Gesendet wird unter der Kennung „Test 20“. Erst vor wenigen Tagen startete auf der Frequenz ein ukrainisches TV-Paket mit neun ukrainischen TV-Kanälen, sowohl in MPEG2 als auch im MPEG4-Format (InfoDigital berichtete).

      Quelle: Infodigital

      Dateien
      Deutsche Welle TV (Deutsch) mit neuem Programmschema

      Empfang über Satellit Astra 5° Ost auch in Deutschland möglich

      Die Deutsche Welle startete am 6. Februar sein deutschsprachiges TV-Angebot „DW (Deutsch)“ mit einem neuen Programmschema. Auf dem Kanal soll nun ein starkes Kulturprofil geboten werden, teilte der Sender am 5. Februar. Zudem werde über Politik, Wirtschaft, Sport, Wissenschaft und vieles mehr berichtet. Die DW wolle damit erneut ihr Profil im internationalen Medienangebot schärfen,
      teilte der Sender mit.

      Das Programm richtet sich an Zuschauer, die sich für Deutschland und Europa interessieren, bzw. für deutsche und europäische Sichtweisen. Undnatürlich für all jene, die Freude an Kultur haben. Die Markt- und Medienforschung der DW hat diese Zuschauergruppe, die sich vor allem sehr für Kultur interessiert, als stärkste Nutzer von DW (Deutsch) identifiziert.

      Neben den erfolgreichen DW-Eigenproduktionen wie dem Musikmagazin „popXport“, „Kultur.21“ oder „euromaxx - Leben und Kultur in Europa"“ enthält das Programmschema kulturelle Highlights, die von ARD, ZDF, ORF und SRF übernommen und erstmals gemeinsam in einem weltweit empfangbaren
      linearen Fernsehangebot ausgestrahlt werden.

      Neu im Programmschema ist das einstündige Nachrichtenmagazin „Der Tag“ mit den Geschichten hinter den Nachrichten. DW-Chefredakteur Alexander Kudascheff setzt auf die neue Form, um Aktualität mit mehr Tiefe zu behandeln: „Wir wollen einordnen, was am Tag war. Wir wissen, dass fast alle Zuschauer sich längst aktuell über ihre mobilen Geräte über das Tagesgeschehen informieren. Wir wollen erklären und einordnen. Und dazu nutzen wir alle Realitäten des Journalismus. Das heißt auch die Sozialen Medien.“

      Was bewegt Deutschland, Europa und die Welt? „Der Tag“ präsentiert die eindringlichsten Geschichten der vergangenen 24 Stunden und bietet neben Hintergrund auch Einordnung. Die Sendung bietet die besondere Sicht auf die Ereignisse, Interviews mit Biss zu Themen, über die die
      Menschen in Deutschland und Europa sprechen. In Reportagen werden Schlagzeilen aus der Sicht der Betroffenen beleuchtet. Das neue Format überschreitet auch traditionelle mediale Grenzen, greift Diskussionen inden Sozialen Netzwerken auf und beteiligt die Zuschauer digital an der Sendung. Rolf Rische, Programmchef des deutschsprachigen TV-Angebots: "Mehr Kultur und Hintergrund geben unserem Programm ein eigenständiges Profil, das im Umfeld der vielen schnell getakteten TV-Kanäle all denen ein Angebot macht, die mehr wissen und mehr verstehen wollen. Und gerade wenn man an unsere großartigen Dokumentationen und Magazine aus dem Bereich Kultur und Lifestyle denkt, ist das Ganze sicher auch 'Fernsehen für Genießer'."

      DW (Deutsch) wird das Programmschema mit neu entwickelten Formaten ausbauen, die genreübergreifend neue Akzente setzen werden. Darunter eine Koproduktion mit dem MDR, in der Musikliebhaber einen ungewöhnlichen Zugang zum Reichtum der deutschen und internationalen
      Musiklandschaft bekommen oder das Projekt „Visuelles Radio“, das in Kooperation mit dem Deutschlandfunk entsteht.

      So empfangen Sie den Sender kostenlos und unverschlüsselt auf Satellit

      Via Satellit erreicht, laut DW-Angaben, das Programm von DW (Deutsch) Zuschauer in Osteuropa, Asien und Ozeanien sowie Nord- und Südamerika. Aber auch in Deutschland empfängt man den Sender über Sat und zwar auf dem Satelliten Astra 4A, 5° Ost, auf der Frequenz 12.380 H, SR 27500,
      FEC 3/4. Zudem strahlt der Sender sein Programm via Livestream über das Internet aus.

      Außerdem gibt weltweit über 250 Partner, die das komplette deutschsprachige TV-Programm der DW übernehmen, wies der Sender darauf hin.

      Quelle: Infosat