Angepinnt 3° Ost Eutelsat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Staatlicher Rundfunk Griechenlands „Nerit“ löst EDT ab – Unverschlüsselter Empfang auf Eutelsat 3° Ost

      Griechenland hat wieder einen staatlichen Rundfunkkanal. Elf Monate nach der umstrittenen Schließung des ERT hat dessen Nachfolger Nerit offiziell den Betrieb aufgenommen. Er löst den seit September bestehenden provisorischen Rundfunk „EDT“ ab. Dies berichtet die ARD auf Ihrer Teletextseite 423. Wegen der Senderschließung im Hauruckverfahren am 11. Juni 2013 war es in Athen zum Koalitionsbruch gekommen. Damals wurden zur Verschlankung des Staates alle 2.500 Mitarbeiter entlassen. International hagelte es Kritik, unter anderem von der Europäischen Rundfunkunion EBU, so die ARD.
      Ausgestrahlt wird der TV-Kanal auf dem ehemaligen Programmplatz des Senders EDT (Greek Public Television). Der unverschlüsselte Empfang ist ausschließlich über Satellit Eutelsat 3° Ost möglich. Das Programm kann dort über die Frequenz 12.715 H (SR 18907, FEC 2/3, DVB-S2 – 8PSK) empfangen werden.

      Quelle: Infosat
      Nach dem erfolgreichen Start am 26. Mai ist der Satellit EUTELSAT 3B der Eutelsat Communications auf der Orbitalposition 3° Ost in den wirtschaftlichen Betrieb gegangen. Dies meldet das Unternehmen jetzt.

      Der neueste Eutelsat-Satellit erhöht die Kapazitäten und Reichweite für Dienste in Europa, Afrika, dem Nahen Osten, Zentralasien und Brasilien. EUTELSAT 3B ist der erste kommerzielle Satellit, der Ku-, Ka- und C-Band Nutzlasten auf einer einzigen Plattform vereint. Durch ihre besondere Konfiguration lassen sich auf dem Satelliten bis zu 51 Transponder zeitgleich betreiben. Kunden können so das für ihre Anwendungen in ihren Zielmärkten optimale Frequenzband auswählen und nutzen.

      Zuvor hatte Eutelsat bis zum Abend des 5. Juli den vollständigen Kundenverkehr der beiden bereits auf 3° Ost betriebenen Satelliten EUTELSAT 3D und EUTELSAT 3A erfolgreich auf den neuen Satelliten überführt. Eutelsat gruppiert nun diese beiden Satelliten für neue Aufgaben um. EUTELSAT 3D befindet sich bereits auf dem Weg zur Orbitalposition 7° Ost. Nach seiner Umbenennung in EUTELSAT 7B wird dieser Satellit neben dem bereits dort betriebenen EUTELSAT 7A kopositioniert. Damit erhöht Eutelsat die Kapazitäten und die Sicherheitsreserven für seine Kunden auf dieser Position, die von hier aus Dienste für den Satellitendirektempfang, professionelle TV-Übertragungen, Datentransfers und die Telekommunikation in Europa, der Türkei, im Nahen Osten, Afrika und die Inseln im Indischen Ozean erbringen. Die Inbetriebnahme des EUTELSAT 7B auf 7° Ost ist für Mitte Juli geplant. EUTELSAT 3A wird zunächst von Eutelsat nach 8° West verschoben und später im Verlauf des Jahres 2014 aus dem Orbit genommen.

      Quelle: SatelliFax

      mfg hami
      meine Satellitenpositionen: 12,5°W / 4°W+ 5°W / 1°W / 4,8°E / 7°E / 9°E / 13°E / 19,2°E / 23,5°E / 28,2°E / 42°E / Kabel von TeleColumbus
    • Mitglieder online 1

      1 Besucher