Galaxisboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Für Gäste

    um den vollen Umfang des Forums zu nutzen und alle Themen lesen zu können ist eine Registrierung im Forum notwendig.

Letzte Aktivitäten

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt 9° Ost

Fritz Müller - - Satelliten
71
Benutzer-Avatarbild

Fritz Müller

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Witz des Tages

Fritz Müller - - Witze und lustige Bilder
598
Benutzer-Avatarbild

Fritz Müller

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Witzige Bilder

Zuckerbiene - - Witze und lustige Bilder
602
Benutzer-Avatarbild

Fritz Müller

Benutzer-Avatarbild

Alle deutschen Nations-League-Spiele 2020 bei ARD und ZDF

Fritz Müller - - Sport
0

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt 13° Ost Hotbird

Fritz Müller - - Satelliten
216
Benutzer-Avatarbild

Fritz Müller

Nachrichten

  • Neu

    "Cord-Cutting" wurde Mitte der 2010er von betroffenen Unternehmen als Mythos abgetan. Jetzt schwappt der "Trend" nach Europa und trifft vor allem Pay-TV-Pionier Sky hart.

    Was ist eigentlich "Cord-Cutting"? Mit dem Begriff wird das symbolische Durchschneidens eines Kabels beschrieben, als Synonym der Kündigung von Pay-TV Inhalten. In den USA hat der Trend im 3. Quartal 2019 ein neues Allzeithoch erreicht. Mehr als 20.000 TV-Haushalte kündigen dort täglich eine oder mehrere Pay-TV-Abonnements. Allein im dritten Quartal haben sich so rund 660.000 Haushalte kostenpflichtigen Kabel- oder Satellitendiensten getrennt. Dazu kommen noch mehreren Zehntausend, die ihr Abonnement nicht komplett aufgeben, aber zumindest ein Downgrade vornehmen – sogenanntes "Cord-Shaving".

    Die Quelle Informitv hat nun Zahlen veröffentlicht, nachdem Sky in Europa erstmals mit einen Rückgang seiner Abonnentenzahlen zu verzeichnen hat. 98.000 Nutzer verteilt auf Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich
  • Neu

    Ein Mann, keine Tabus. Nach dem erfolgreichen Start im November 2019 im WDR Fernsehen macht Jürgen Domian weiter. Ab dem 31. Januar 2020 wird er sich jeden letzten Freitag im Monat neuen Geschichten öffnen, gab der WDR am 20. Januar bekannt. Das Besondere an seiner Sendung „Domian live“: Jürgen Domian kennt weder die Gäste noch die Themen, die sie in seine Sendung mitbringen.

    Bewerben können sich alle, die eine spannende, interessante, emotionale oder lustige Geschichte zu erzählen haben.

    Wer als Talkgast dabei sein und seine Geschichte erzählen möchte, kann sich unter der Nummer 0800 220 8899 oder per Mail an domian@wdr.de melden. Wer als Zuschauer die Sendung live im Studio verfolgen möchte, kann seine Anfrage für ein kostenloses Ticket an die Adresse domian@wdr.de stellen.

    Das sind die Sendetermine (jeweils Freitags von 23.30 – 00.30 Uhr):

    31. Januar, 28. Februar, 27. März,24. April, 29. Mai, 26. Juni, 28. August, 25. September, 30. Oktober und 27. November 2020.

    Die Sendung…
  • Am 17. Januar geht Kabel Eins Doku HD bei HD Plus auf Sendung. Das HD Plus Sender-Paket umfasst damit künftig 24 HD-Kanäle. Ausgewählte Programm-Highlights werden parallel in UHD-HDR auf dem Sender UHD1 ausgestrahlt.

    Durch einen Distributionsvertrag werden auch ProSieben HD, Sat.1 HD, Kabel Eins HD, Sixx HD, Sat.1 Gold HD und ProSieben Maxx HD weiterhin innerhalb des HD Plus Paketes empfangbar sein. Darüber hinaus beinhaltet der Vertrag eine non-lineare Verbreitung der HD-Inhalte sowie Rechte für SmartTV- und mobile Anwendungen. Dadurch können HD-Plus-Kunden über Features wie Instant Restart, die Mediatheken und die App für Smart TVs bequem auf
    die Inhalte der ProSiebenSat.1-Sender zugreifen.

    Technische Basis hierfür ist ein langfristiger Vertrag zur Nutzung entsprechender Satellitenkapazitäten über Astra 19,2 Grad Ost, der die unverschlüsselte Verbreitung der SD-Sender, die Verbreitung der bestehenden HD-Sender sowie

    den Start von Kabel Eins Doku HD ermöglicht. Außerdem wird…