Rock am Ring 2018: 35 Konzerte im HD-Livestream und in 360°

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rock am Ring 2018: 35 Konzerte im HD-Livestream und in 360°

      Wenn am 1. Juni das Open Air Festival am Nürburgring an den Start geht, können Zuschauer zahlreiche Konzerte von Rock am Ring (1. bis 3.
      Juni 2018) auf mobilen Geräten (Andriod/iOS) im kostenlosen HD-Livestream und in 360 Grad über die MagentaMusik 360-App der Deutschen Telekom verfolgen. Ebenfalls auf drei Sendern bei EntertainTV (ab Kanal 131) sowie über das Internet zeigt MagentaMusik 360 exklusiv rund 35 Konzerte live.

      Gezeigt werden die Auftritte von den Headlinern „Thirty Seconds To Mars“, „Muse“, den „Foo Fighters“ und „Gorillaz“, zahlreiche weitere Acts, wie Bad Religion, Marilyn Manson, Alt-J, Bildabuch und Avenged Sevenfold, um nur einige zu nennen. Das komplette Line-Up und die entsprechenden Spielzeiten von Rock am Ring 2018 findet man als Orientierung unter rock-am-ring.com/spielplan.

      Die Telekom zeigt die Auftritte auf den beiden Hauptbühnen und lässt mit dem Einsatz von 20 HD- und sechs 360 Grad-Kameras ein herausragendes
      Virtual Reality-Erlebnis entstehen. Gemeinsam mit Partner Samsung transportiert das Unternehmen so das Live-Gefühl von Rock am Ring auf
      Bildschirme in der ganzen Welt.

      Das Musikangebot MagentaMusik 360 feierte im vergangenen Jahr auf dem Festival am Nürburgring seine Premiere (InfoDigital berichtete).
      Zeitgleich startete die Telekom mit MagentaEINS 11.0 das Prio-Ticket-Programm, mit dem MagentaEINS-Kunden für ausgewählte Konzerte ein exklusives Vorkaufsrecht anbietet.

      Lieber live dabei sein?

      Wer lieber live auf dem Festival am Ring dabei sein möchte, kann noch schnell auf der Website des Veranstalters Weekend-Festivaltickets sowie Tagestickets erwerben. Zudem sollen laut Veranstalterangaben Tickets direkt auf dem Festivalgelände erhältlich sein.

      Freitag, 1. Juni

      Jimmy Eat World
      Babymetal
      Milky Chance
      Jonathan Davis
      Enter Shikari
      Alt-J
      Hollywood Undead
      Casper
      A Perfect Circle
      Thirty Seconds to Mars
      Stone Sour
      Marilyn Manson

      Samstag, 2. Juni

      Beth Ditto
      Black Stone Cherry
      Kettcar
      Shinedown
      Bodycount Feat. Ice-T
      Kaleo
      Kreator
      Snow Patrol
      Bullet for my Valentine
      Muse
      Parkway Drive
      Avenged Sevenfold

      Sonntag, 3. Juni

      Seasick Steve
      Bad Religion
      The Bloody Beetroots
      Chase and Status
      Good Charlotte
      Trailerpark
      Rise Against
      RAF Camora
      Foo Fighters
      Bilderbuch
      Gorillaz

      Quelle: Infosat