Eurosport 1 HD und TLC HD während der Olympischen Winterspiele 2018 frei und kostenlos bei Unitymedia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Eurosport 1 HD und TLC HD während der Olympischen Winterspiele 2018 frei und kostenlos bei Unitymedia

      Drei Olympic Pop-up Channels plus drei Zusatzfeeds Eurosport 360 HD

      Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia strahlt während der Olympischen Winterspiele vom 9. und 25. Februar 2018 die beiden TV-Sender „Eurosport 1 HD“ und „TLC HD“ frei und kostenlos für seine TV-Kunden aus. Das gaben Discovery Networks Deutschland und der
      Kabelnetzbetreiber Unitymedia am 17. Januar bekannt. Darüber hinaus würden die Zuschauer drei weitere zusätzliche Programfeeds erhalten, mitweitergehender Berichterstattung zu PyeongChang 2018, die exklusiv auf der Plattform von Unitymedia verfügbar sind, hieß es weiter.

      Kunden, bei denen die beiden Sender bereits in der Senderliste aufgeführt sind, haben ohne weitere Aktion Zugriff, andernfalls ist je
      nach Endgerät ein automatischer oder manueller Sendersuchlauf nötig. Die drei Olympic Pop-up Channels werden dann am 30. Januar ebenfalls automatisch oder manuell hinzugefügt. Außerdem schaltet Unitymedia am gleichen Tag mit den Zusatzfeeds Eurosport 360 1 HD, Eurosport 360 2 HD und Eurosport 360 3 HD drei weitere Sender frei, die während sportlichen Großevents weitere Kameraperspektiven und Wettkämpfe bieten.

      Thomas Bichlmeir, Director Distribution & Commercial Development Discovery Networks Deutschland: „Die erweiterte Partnerschaft mit
      Unitymedia während den Olympischen Winterspielen 2018 ermöglicht es uns, unser auf den deutschen Markt zugeschnittenes Free-TV Angebot noch mehr Zuschauern auf noch mehr Bildschirmen im ganzen Land in der bestmöglichen Qualität zu präsentieren.“

      „Eines der größten Sportereignisse der Welt in großartiger Bildqualität nicht nur sehen, sondern fast hautnah live erleben – das
      ist es, was wir unseren Kunden dank der gemeinsamen HD-Freischaltaktion bieten können", so Christian Hindennach, Chief Commercial Officer bei Unitymedia.

      Discovery mit seiner Sendermarke Eurosport ist in Europa als offizieller Rechtehalter sämtlicher TV- und Multiplattform-Übertragungsrechte der Olympischen Spiele 2018 bis 2024 das neue „Home of the Olympics“ für alle Sportfans. In Deutschland berichtet Discovery auf drei linearen TV-Sendern, dabei steht die Live-Berichterstattung der Wettbewerbe im Fokus. Im Free-TV bei Eurosport 1, der 24 Stunden nonstop über die Olympischen Winterspiele berichten wird, und auf TLC sowie im Pay-TV bei Eurosport 2. Dabei setztdas Unternehmen auf eine lokalisierte Produktion, mit einem komplett auf den deutschen Markt zugeschnittenem TV-Angebot.

      PyeongChang 2018 wird auf Eurosport durch herausragende Experten und Kommentatoren, darunter Sven Hannawald, Martin Schmitt, Anni
      Friesinger-Postma, Michael Greis, Frank Wörndl, André Lange und Fabian Hambüchen, präsentiert, um eine emotionale Berichterstattung,tiefgehende Analysen und einzigartige Einblicke zu garantieren. Ein weiteres Ziel von Discovery ist es, die Olympischen Spiele einem breiteren und vor allem jüngeren Publikum zugänglich zu machen, und dank einer umfassenden Multi-Plattform-Strategie die Athleten und den Sport in den Mittelpunkt zu rücken. Zusätzlich zur linearen Berichterstattung wird jede Sekunde und jeder Wettbewerb im Eurosport Player verfügbar sein - live und auf Abruf, über alle Endgeräte auf allen Bildschirmen. Eurosport präsentiert so die ersten voll digitalen Olympischen Winterspiele: Mit eigens kreiertem Content für die Digitalberichterstattung, spezifischem Storytelling mit exklusiven Inhalten und einem dedizierten Studio für Digitalkanäle.

      Quelle: Infodigital