Ankündigung Einen habe ich noch......

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Eine Ehefrau hat Bedenken, dass ihr Mann Trinker ist.
      Daraufhin geht sie zum Pfarrer und fragt ihm um Rat, was sie tun soll um zu erfahren ob ihr Mann wirklich jeden Abend betrunken ist.
      Der Pfarrer meinte, sie solle sich mit einer Kerze hinter die Tür stellen, wenn ihr Mann nach Hause kommt. Sieht er ein Licht ist er nicht betrunken. Bei zwei Lichtern ist er etwas und bei drei Lichtern ist er sehr betrunken.
      Am Abend tat die Frau was ihr geraten war und als ihr Mann Heim kam fragte er sie:
      "Schatzi, warum stehst du mit dem Christbaum hinter der Tür?"
      Geht eine Blondine in ein Elektrogeschäft, und sagt: "Ich möchte diesen Fernseher."
      Darauf der Verkäufer: "An Blondinen verkaufen wir nichts."
      Am nächsten Tag kommt sie mit einer rothaarig Perücke. Darauf wieder der Verkäufer: "An Blondinen verkaufen wir nichts."
      Am nächsten Tag ist sie Brünett gefärbt, doch der Verkäufer wiederholte sich noch einmal. Jetzt fragt die Blondine: "Woher wissen sie, dass ich Blond bin?"
      "Weil das kein Fernseher, sondern eine Mikrowelle ist!"
      Ein Ehemann kommt aufgeregt zur Polizei:
      „Ich möchte eine Vermisstenanzeige erstatten. Meine Frau ist gestern zum Shopping in die Stadt gefahren und ist nicht wieder nach Hause gekommen.“
      Der Polizeibeamte: „Wir brauchen eine Personenbeschreibung. Wie groß ist Ihre Frau?“
      Der Ehemann: „Weiß ich nicht. Habe ich nie nachgemessen.“
      Polizist: „Schlank? Vollschlank? Korpulent?“
      Der Ehemann: „Hmm – schlank, oder nee, eher vollschlank. Also fast schon korpulent. Ich weiß nicht recht!“ –
      Polizist: „Augenfarbe?“
      Ehemann: „Habe ich nie drauf geachtet.“
      Polizist: „Haarfarbe?“
      Ehemann: „Wechselt ständig.“
      Der Polizist: „Welche Kleidung trug Ihre Frau, als Sie sie zuletzt gesehen haben?“
      Ehemann: „Hm, ich meine ein Kleid . . . Oder doch eine Jeans und Pulli? Ich kann es beimbesten Willen nicht sagen!“
      Der Polizist: „Ist sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Pkw in die Stadt gefahren?“
      Ehemann:„Mit meinem metallic-schwarzen Audi A8mit 3.0-l-V6-Motor, 333 PS, 8-Stufen-Tiptronic-Automatikgetriebe, mit LED-Xenonlicht 20-Zoll-Alufelgen im Propeller-Design und 275er-Breitreifen, Panoramaschiebedach, Navi, Alcantara-Ledersitzen, und er hat an der Fahrertür einen klitzekleinen Kratzer.“ Plötzlich muss der Mann ganz bitterlich weinen.
      Daraufhin der Polizist: „Machen Sie sich keine Sorgen – wir werden Ihr Auto wiederfinden.“
      Der Bürgermeister gratuliert einem 100-Jährigen zum Geburtstag. “Wie konnten Sie so alt werden?”, fragt er ihn. “Ich habe jeden Morgen eine Zehe Knoblauch gegessen”, antwortet der Alte. “Und deshalb sind Sie so alt geworden?” “Nein! Mittags habe ich 2 Zehen Knoblauch gegessen!” “Aha! Das war also der Grund!” “Nein! Abends habe ich einen ganze Knolle Knoblauch vertilgt!” “Und auf diese Weise sind Sie 100 Jahre alt geworden?” “Auch nicht! Aber auf diese Weise habe ich mir 100 Jahre lang die Weiber vom Hals gehalten!”
      Bei einem Firmenrundgang wird der Besucher zu der Maschine geführt, die Sauger für Babyflaschen herstellt. Die geben ein monotones “schi-pop-schi-pop” von sich. Der Besucher fragt, welche Ursache diese Geräusche haben. “Nun, das ‘schi’ bringt die Sauger in Form und das ‘pop’ macht die Löcher rein.” Ein wenig später sind die beiden bei der Kondom-Maschine angelangt, die ein “Schi, schi, schi, pop, schi, schi, schi, pop” erzeugt. Meint der Besucher: “Das ‘schi’ verstehe ich ja noch, aber was hat das ‘pop’ zu bedeuten?” “Das sticht ein Loch in jedes vierte Kondom!” “Das ist doch schlecht für den Kondomverkauf!” “Aber gut für den Absatz der Babyflaschen!”
      Der 5-jährige Sven hat noch nie ein einziges Wort gesprochen. Eines Tages sagte er am Mittagstisch: “Es fehlt Salz in der Suppe”. Erschrocken bis ins Mark schauen sich die Eltern an. Nachdem der erste Schreck überwunden ist, fragt die Mutter mit zittriger Stimme: “Sven, warum hast du denn die ganze Zeit nichts gesagt? Wir waren ja voller Sorge”. Darauf Sven: “Warum sollte ich? Bis jetzt war das Essen doch in Ordnung.”
      Auf dem Trafalgar Square in London öffnet sich ein Kanaldeckel, ein Kobold erscheint und fragt einen Passanten: “Guten Tag, ich bin das kleine rote Teufelchen mit den zwei kleinen grünen Eimerchen, und ich möchte hier gern etwas klauen – wo kann ich das denn am besten?” Antwortet der Passant: Um Gottes Willen, hier ist überall Scotland Yard, die erwischen dich gleich, verschwinde lieber!” Der Kobold verschwindet. Wenig später öffnet sich auf dem Champs Elysee in Paris ein Kanaldeckel, ein Kobold erscheint und fragt einen Passanten: “Guten Tag, ich bin das kleine rote Teufelchen mit den zwei kleinen grünen Eimerchen, und ich möchte hier gern etwas klauen – wo kann ich das denn am besten?” Antwortet der Passant: Oh, oh, hier ist überall die Gendarmerie, die erwischen jeden, verschwinde besser!” Der Kobold verschwindet. Als nächstes öffnet sich der Kanaldeckel in Warschau: “Guten Tag, ich bin das kleine rote Teufelchen mit den zwei – nanu, wo sind denn meine kleinen grünen Eimerchen?”
      Der Medizinstudent ist nicht gerade fleißig. Jetzt hat er sich auch noch ein Bein gebrochen und bleibt zwei Monate den Vorlesungen fern. Als er wiederkommt, fragt ihn der Professor teilnahmsvoll: “Na, wie geht’s Ihnen denn?” – “Oh”, erwidert der Student, “ich laufe besser als je zuvor!” “Gut”, meint der Professor, “jetzt fehlt Ihnen nur noch ein anständiger Schädelbruch…”
      Ein Blinder und ein Lahmer treffen sich. “Wenn du mich auf die Schulter nimmst, könntest du mir die Beine ersetzen und ich dir die Augen”, meint der Lahme. Der Blinde geht darauf ein und trägt den Lahmen, der ihm den Weg durch die Stadt sagt. Plötzlich sagt der Blinde: “Das ist aber eine heiße Frau dort drüben!” “Woher willst du denn das wissen?”, fragt der Lahme, “Du kannst doch überhaupt nichts sehen!” Da erwidert der Blinde: “Aber ich kann es im Genick spüren!”
      Arnold Schwarzenegger und Götz George unterhalten sich. Sagt Götz: “Ihr Österreicher seid ja wohl das dümmste Volk der Welt.” – “Warum denn?” fragt Arnold. “Jetzt paß mal auf!” darauf Götz. “Sag doch einfach mal zu Deinem Fahrer, er soll nach Hause fahren und schauen, ob Du schon dort bist.” Gesagt, getan. Der Fahrer steigt ins Auto und fährt los. “Siehst Du, so dumm kann man doch eigentlich gar nicht sein, oder?” – “Stimmt!” darauf Arnold, “Er hätte ja auch anrufen können!”
    • Mitglieder online 21

      21 Besucher