Galaxisboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Für Gäste

    um den vollen Umfang des Forums zu nutzen und alle Themen lesen zu können ist eine Registrierung im Forum notwendig.

Letzte Aktivitäten

  • Benutzer-Avatarbild

    hami -

    Hat das Thema ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen gestartet.

    Thema
    Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (KEF) möchte, dass ARD und ZDF Mitte 2020 die Satellitenverbreitung ihrer Programme in herkömmlicher Bildqualität (SD) einstellen. Die Kommission begründet
  • Benutzer-Avatarbild

    hami -

    Mag den Beitrag von Fritz Müller im Thema Sat - News alle Satpositionen.

    Like (Beitrag)
    20.2.2018 Eutelsat 70B, 70,5 Grad Ost: Auf dem Mittelost-Widebeam auf 12,535 GHz, v, ist mit 2,222 und 5/6, unter Test, Pid's 308/256/8190 Track mit dem Audiopid 257, Palestine Today aufgeschaltet – uncodiert. Auf 12,578 GHz, v, mit 1,600 und 5/6,
  • Benutzer-Avatarbild

    hami -

    Mag den Beitrag von Fritz Müller im Thema 13° Ost Hotbird.

    Like (Beitrag)
    Lalish TV auf Hotbild Lalish TV startete mit unverschlüsselten Sendungen über Hotbird, 13° Ost. Gesendet wird auf der Frequenz 11.296 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 5/6). Quelle: Satnews
  • Benutzer-Avatarbild

    hami -

    Mag den Beitrag von Fritz Müller im Thema Einen habe ich noch.......

    Like (Beitrag)
    Sagt Schmitz in der Firma zu seinem Chef: "Boss, heute nacht habe ich geträumt, Sie seien in ein Fass mit Honig gefallen und ich in ein Fass mit Jauche." "So sollte es wohl sein.", meint der Chef überheblich. "Aber Boss, der Traum ging noch

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Benutzer-Avatarbild

ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

hami - - TV / Fernsehen
0

Benutzer-Avatarbild

Ankündigung Einen habe ich noch......

Fritz Müller - - Kurioses / Witziges
879
Benutzer-Avatarbild

Fritz Müller

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt 13° Ost Hotbird

Fritz Müller - - Satelliten
132
Benutzer-Avatarbild

Fritz Müller

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Sat - News alle Satpositionen

Fritz Müller - - Satelliten
2.060
Benutzer-Avatarbild

Fritz Müller

Benutzer-Avatarbild

Ankündigung Xoro stellt neuen portablen 10 Zoll DVB-T2 Fernseher vor

Fritz Müller - - off Topic
0

Nachrichten

  • Neu

    Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (KEF) möchte, dass ARD und ZDF Mitte 2020 die Satellitenverbreitung ihrer Programme in herkömmlicher Bildqualität (SD) einstellen. Die Kommission begründet den Schritt, den sie in ihrem jetzt vorgestellten 21. Bericht schildert, in erster Linie mit Kosteneinsparungen.

    ARD und ZDF beteiligten sich unter Moderation der Landesmedienanstalten bereits an einem "Runden Tisch" zur Zukunft der Satellitenverbreitung.
    "Es besteht nunmehr die Hoffnung, dass ein solcher Schritt seitens der öffentlich-rechtlichen Programmanbieter zur Jahresmitte 2020 möglich sein könnte", so die KEF.
    Aus diesem Grund erkenne die Kommission den Finanzbedarf für die SD-Satellitenverbreitung in der zweiten Jahreshälfte 2020 nicht mehr an.


    Quelle: SatelliFax
  • Neu

    Die MAS Elektronik AG hat mit dem XORO PTL 1012 die Verfügbarkeit des portablen 10 Zoll-Fernsehers angekündigt. Der tragbare
    Minifernseher tritt die Nachfolge des XORO PTL 1010 an. Das schlanke und leichte Gerät im Tablet-Format hat einen integrierten digitalen
    DVB-T2 Empfänger, mit dem sich unterwegs freie regionale Fernseh- und Radioprogramme in hoher Qualität empfangen lassen. Eine DVB-T2 Teleskop Antenne mit Magnetfuß sowie ein hochwertiges KFZ Ladekabel/Netzkabel für den Einsatz im Auto oder Wohnmobil sind im Lieferumfang enthalten.

    Der verbaute Akku hat eine Leistung von 4800mAh und lässt Sie unterwegs vier Stunden fernsehen.

    Die integrierten 2x 2W Stereolautsprecher bieten einen angenehmen Sound. Alternativ kann man auch Kopfhörer zum ungestörten Fernsehen
    verwenden. Eine praktische Fernbedienung gehört ebenfalls zum Lieferumfang.

    Das Gerät zeigt auf seinem 10,1 Zoll (25.6 cm) LCD-Display aber nicht nur aktuelles Fernsehprogramm, sondern bietet auch viele Funktionen
  • Neu


    Von der M7 Group kommt mit Diveo ein neues HD-Sender-Angebot für Nutzer von Satellitenfernsehen. Es bietet neben den üblichen Senderpaketen auch Nutzung am Smartphone unterwegs. Eine Box muss zu Hause angeschlossen werden.

    Die M7 Group bietet mit Diveo ein neues kostenpflichtiges HD-Angebot für Nutzer von Satellitenfernsehen an. Das gab das Unternehmen am 14. Februar 2018 bekannt. Möglich ist damit auch, das Fernsehprogramm und Aufzeichnungen am Smartphone oder Tablet unterwegs zu nutzen. Dies soll nach Aussagen des Anbieters bei den meisten der angebotenen Sender möglich sein.

    Diveo-Nutzer benötigen die von M7 angebotene hybride Diveo-Box für rund 80 Euro. Die Diveo-Box wird an die SAT-Empfangsanlage, mit einem LAN-Kabel mit dem Internet und über die HDMI-Schnittstelle mit dem Fernsehgerät verbunden. Für die mobile Nutzung muss zusätzlich die Diveo-TV-App (iOS, Android) installiert werden. Zudem soll es bald eine SmartTV-App geben, um Diveo auch mit einem CI+ Modul anstelle